UM-Festival 2012
  • JM-12-09-03-JM-0526
  • JM-12-09-03-JM-0298
  • JM-12-09-03-JM-0470
  • JM-12-09-03-JM-0357
  • JM-12-09-03-JM-0455
  • JM-12-09-03-JM-1039
  • JM-12-09-03-JM-0550
  • JM-12-09-03-JM-0927
  • JM-12-09-03-JM-0702
  • JM-12-09-03-JM-0269
  • JM-12-09-03-JM-0673
  • JM-12-09-03-JM-0735
  • JM-12-09-03-JM-1093
  • JM-12-09-03-JM-1011
  • JM-12-09-03-JM-0202

UM-Festival

Uckermark Festival
für zeitgenössische Kunst,
Musik und Literatur

2008  |  2010  |  2012
2014…

Gründungsmitglied, Vorstand
Grafik und Organisation

Das UM-Festival für zeitgenössische Kunst, Musik und Literatur findet alle zwei Jahre in der Uckermark rund um die Dörfer Fergitz, Pinnow und Sternhagen Gut statt. Ziel des UM-Festivals ist es, einen der schönsten, aber auch strukturschwachen Landstrich Deutschlands durch den Kunstevent zu beleben und auf ihn aufmerksam zu machen. 

Die Uckermark im Nordosten Berlins ist nicht nur Ausflugsziel, sondern mittlerweile auch Wohnsitz vieler Berliner KünstlerInnen und Kunstschaffender. Einige von ihnen haben sich 2007 zusammengeschlossen und den gemeinnützigen Verein “Freunde der Uckermark” gegründet, um einen Austausch zwischen Stadt und Land zu entwickeln. Aus diesem bürgerschaftlichen Engagement ist 2008 das UM-Festival entstanden. Im zwei Jahres Rhythmus werden zeigenössische KünstlerInnen eingeladen, sich mit der Region und ihren Bewohnern über einen Zeitraum von mehreren Monaten auseinander zu setzen. Die Künstler setzen sich mit räumlichen, sozialen und historischen Gegebenheiten vor Ort auseinander und beziehenin ihren Arbeiten darauf. Ausstellungsräume sind Felder, Wald, Seen, aufgelassene Hofanlagen oder sonstige ungewöhnliche Orte, wo die Arbeiten im Kontext vor Ort entstehen und platziert werden.